arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich
06.07.2017

Einladung 24. Juli 2017, 19 Uhr / Veranstaltung Auf dem Weg zur Digitalen Bildung

Einladung zur Diskussionsveranstaltung: Bildung in der digitalen Welt oder kurz Digitale Bildung beinhaltet zwei zentrale Herausforderungen: Zum einen muss Bildung Lernenden künftig die Möglichkeit zur Teilhabe an einer digitalisierten Welt eröffnen; zum anderen können digitale Lehr- und Lernangebote zur Verbesserung der Lehre und des Lernens beitragen.

Montag, 24. Juli 2017, 19 Uhr
SPD-Bürgerzentrum
Maximilianstr. 5, 68723 Schwetzingen

„Digitale Bildung muss informatische Grundkenntnisse vermitteln ebenso wie eine kompetente Nutzung und Gestaltung digitaler Medien ermöglichen“, so Saskia Esken aus dem Ausschuss „Digitale Agenda“ der SPD-Bundestagsfraktion. Ebenso sollte der verantwortungsbewussten Umgang mit dem Netz und seinen Risiken gelernt werden. Moderne Medien könnten ebenso bei den vielfältigen Herausforderungen unseres Bildungssystems wie Inklusion und Integration helfen. Damit ist Digitale Bildung ein Beitrag, aber auch eine Voraussetzung für mehr Chancengerechtigkeit in der Bildung und darüber hinaus.

In Deutschland gibt es dazu bereits viele gute Aktivitäten und Projekte in allen Bildungsbereichen, von der schulischen und beruflichen Bildung über die Hochschule bis hin zur außerschulischen Weiterbildung.

Um hier mehr Licht ins Dunkle zu bringen, haben der bildungspolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Daniel Born und die SPD-Bundestagskandidatin Neza Yildirim eine „ausgesprochene Fachfrau“ zum Thema eingeladen. Saskia Esken ist Informatikerin und seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestag.

Sie sind herzlich eingeladen mit uns über diese Entwicklungen zu diskutieren.