arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich
10.05.2017

Veranstaltungen SPD-Heringsessen / Wohnungsbau und freie Kitas

In ihrer kurzen Rede vor vollem Haus stellt sie heraus, dass dies nur mit einer starken SPD gelingen könne. Als wichtiges Ziel für die nächste Legislatur nannte Yildirim, die Kindertagesstätten gebührenfrei zu machen. Eine gute und kostenlose Bildung für Kinder und Jugendliche sei die Basis einer gesellschaftlichen Gerechtigkeit.

Auch in anderen Politikfeldern müsse man an die gute Arbeit der SPD mehr herausarbeiten. Auch in den sozialen Wohnungsbau müsse Bewegung kommen. „Wir müssen aber nicht nur neue Baugebiete wie auf den Konversionsgeländen und dem Pfaudler-Areal entwickeln, wir legen auch ein großes Augenmerk auf bezahlbaren Wohnraum“, betonte Yildirim. Alleine der „Markt“ könne nicht für ein ausreichendes Angebot von Wohnraum für Menschen mit niedrigem Einkommen sorgen, betonte sie.

Eifrig wurde sich über Kommunal- und Bundespolitik ausgetauscht und auch der Faschingsumzug vom Dienstag sowie seine Randerscheinungen ließen die Anwesenden noch einmal Revue passieren. Abschließend dankte der Landtagsabgeordnete Daniel Born den Organisatoren Marion Kirzenberger und Claus Veitengruber für ihren unermüdlichen Einsatz bei den unterschiedlichen SPD-Veranstaltungen. „Wir freuen uns über die hohe Besucherzahl und das große Interesse, auch von Seiten der Bevölkerung, und sind mit dem diesjährigen Heringsessen hochzufrieden“, heißt es von Seiten der Schwetzinger Sozialdemokraten.